Formel 1 beschert Sky 2017 weiterhin Erfolgszahlen

Die spannenden Duelle zwischen dem vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel und dem Mercedes-Piloten Lewis Hamilton tragen im Jahr 2017 weiterhin dazu bei, dass das Sport-Team von Sky gute Zuschauerwerte bei Übertragungen der Formel 1 feiern darf. Als der WM-Führende aus Deutschland und der Brite sich beim Großen Preis von Aserbaidschan zeitweise hart attackierten, nutzten fast eine halbe Million Zuschauer das Pay-TV-Programm. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Zahlen somit deutlich angestiegen.
Formel 1 beschert Sky 2017 weiterhin Erfolgszahlen

470.000 Sky-Zuschauer beim Rennen der Formel 1 in Baku

Rund 470.000 Menschen haben das Formel-1-Rennen in Baku am 25. Juni 2017 über Sky Sport verfolgt. Darunter befanden sich ungefähr 150.000 Männer im Alter zwischen 14 und 59 Jahren.
Der Marktanteil von Sky erreichte bei der Übertragung des Motorsportrennens aus Aserbaidschan in dieser speziellen Gruppe somit einen Wert von 4,8 Prozent. Mehrere Streaming-Dienste und Sportbars blieben bei diesen Berechnungen unberücksichtigt.

Unser Tipp: Sky Abo günstig bestellen – so geht’s

Deutlicher Anstieg im Vergleich zur Vorsaison in der Motorsport-Königsklasse

Die Gesamtzahl der Sky-Zuschauer ist im Vergleich zur vorigen Saison der Formel 1 auch beim Großen Preis von Aserbaidschan 2017 wieder erheblich angestiegen. Insgesamt erhöhte sich die Zuschauerzahl gegenüber dem Rennen auf der Baku-Strecke 2016 um rund 27 Prozent.

Dadurch wurde der äußerst positive Trend der Formel 1 bei Sky in diesem Kalenderjahr erneut bestätigt. Bei den bisherigen acht Saisonrennen der Königsklasse des Motorsports nutzten im Durchschnitt ungefähr 440.000 Personen das Sky-Programm. Das entspricht beim Vergleich mit dem Jahr 2016 einem Anstieg in Höhe von 37,5 Prozent.

Spannung in der Formel 1 sorgt für gesteigertes Interesse

Mit der neuen Spannung dürfte das gesteigerte Interesse an der umfangreichen Sky-Berichterstattung zur Formel 1 durchaus zusammenhängen. Denn nach einer dreijährigen Mercedes-Dominanz gibt es mit Ferrari und Sebastian Vettel wieder einen gleichwertigen Konkurrenten. Zudem bleibt die Qualität der Pay-TV-Übertragungen von Sky mit äußerst vielseitigen Kameraperspektiven und erfahrenen Experten weiterhin überzeugend.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.